Carmen´s Odenwälder Küche

Hallo, ich bin Carmen und eine waschechte Odenwälderin, noch zu Hause in Brensbach geboren. Ich koche schon immer gern und gut, am liebsten Hausmannskost! 2013 habe ich angefangen selbst Brot zu backen und damit eine leckere Leidenschaft für mich entdeckt! Ihr werdet bei meinen Gerichten nicht oft Mengenangaben und Garzeiten finden, aber sicher könnt Ihr die eine, oder andere Inspiration aus meiner alltäglichen Küche für Euch entnehmen.

Viel Spaß auf meiner Seite!Eure Carmen

Apfelkompott

Als Idee, damit nicht so viel Fallobst verrottet!
Heute Apfeltag….
Viel Fallobst verarbeitet zu Kompott und Apfelpfannkuchen
Apfelkompott
2 kg Äpfel geschält und gereinigt
250 ml Wasser
100 g Zucker
Saft einer Zitrone
etwas Zimt, oder Vanille wenn man mag
Äpfel etwas klein schneiden und ca. 5 min unter rühren aufkochen, dann heiss in Gläser füllen (1 cm zum Deckel leer lassen)
Einkochen bei 90 Grad 30 min, die Einkochzeit beginnt, wenn es in den Gläsern blubbert, die Temperatur von 90 ° erreicht ist! Das blubbert sieht man nicht immer gut, ich lasse es daher immer ca. 10 min länger laufen!
Die Gläser heiss vorsichtig aus dem Topf nehmen und nun ruhig stehen lassen bis sie kalt sind!
Man kann auch im Backofen einkochen!
Leckerer Vorrat, wer lieber Mus mag einfach pürieren….

Ourewäller Misthaufe

Misthaufe… so nennt man hier im Odenwald, geröstete Kartoffeln mit Zwiebeln und Handkäse…

Ourewäller Misthaufe
Gekochte Kartoffeln in Scheiben oder Würfel schneiden und mit Butterschmalz anbraten, wenn sie leicht gebräunt sind viel Zwiebeln dazu und weiter gut bräunen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und zum Schluß mit reifen Handkäsewürfeln vermischen, oder Handkäse in Scheiben oben drauf legen, Deckel drauf und schmelzen lassen!
Mit einem Salat eine herzhafte, gut sättigende Mahlzeit

Sommerlicher Spaghettisalat

Sommerlicher Spaghetti- Thunfisch Salat
500 g Spaghetti al dente kochen und abkühlen, dann etwas zerkleinern
6 hart gekochte Eier in Scheiben
2 rote Paprika in kleine Stücke
Ca. 10 Cocktailtomaten halbiert
Ca. 5 Stengel Staudensellerie in kleine Stückchen
1 Zucchini, ersatzweise 1/2 Salatgurke auch in kleine Stückchen
1 Kl. Dose Mais
1 große Zwiebel in dünne Ringe
2 Dosen Thunfisch in eigenem Saft
2 Teel. Kapern, und/oder Oliven in Scheiben
Olivenöl, Heller Balsamico, Apfelessig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, ein paar zerkleinerte Basilikumblätter
Guten Appetit!
Winterliche Variante (wenn keine frischen Sachen da sind)
Zutaten: gekochte Spagetti (waren ca. 300- 400 g?) bisschen klein schneiden, 5 fest gekochte Eier klein schneiden, 1 Dose Thunfisch ohne Öl zerkleinert, 1 Glas gegrillten Paprika auch klein schneiden, eine kl. Dose Erbsen und eine Mais, eine rote Zwiebel fein gehobelt, einen Teil von dem Sud vom Paprika , anstatt Öl nehmen ist ja meistens in Öl eingelegt, Balsamico- Essig, Salz, Pfeffer, bisschen Chili wer es mag, Muskat, evtl. 1 zerkleinerte Knoblauchzehen und frische Kräuter nach belieben! Wenn zu trocken bisschen Wasser zugeben und evtl. nachwürzen! Achso, man kann auch gut ein paar Kapern reingeben, oder geviertelte Oliven!

Johannisbeer- Bisquitrolle

Bisquitrezept (siehe Zubereitung unter Bisquitboden) https://odenwaelderkuechemitcarmen.com/2019/10/31/bisquit-mein-gelingsicheres-rezept/

300 g Mehl
4 Eier
250 g Zucker
2 Vanillezucker
1/2 P. Backpulver
ca. 5 Essl. warmes Wasser
1- 2 El. Rum

Füllung: ca. 250 g Johannisbeeren, ich hatte noch paar Himbeeren dabei

200 ml Bio Sahne mit 2 Teel San apart, etwas Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen, dann 250 g Mascarpone unterheben mit Puderzucker und Vanillezucker abschmecken! Erst die Sahnecreme und dann die Beeren auf die Bisquitplatte geben, aufrollen und ü. N. in den Kühlschrank stellen!

Kochkäse mit Handkäse

Ourewäller Kochkees….

Dieses mal nicht nach alter Art, sondern mit Handkees, Butter, Sahne dabei!
1,5 kg Schichtkäse
6 gestrichene Teelöffel Natron
150 g Butter
300 g Handkees
200 ml Sahne
Prise Salz, Kümmel nach belieben!
Schichtkäse über Nacht in Tuch/Sieb abtropfen lassen! Dann Natron unter den Schichtkäse mischen und ab und zu umrühren bis es glasig ist. In einer Schüssel im Wasserbad alle Zutaten erhitzen, unter rühren so lange bis es eine cremige Masse ohne Knötchen ist, in Schüssel füllen und abkühlen! Hält im Kühlschrank einige Tage!

Waldmeister Dessert

Waldmeister Dessert

500 g Quark
2 Be. Joghurt
Saft einer Zitrone
ca. 150 g Zucker
Ca. 3 El. Waldmeistersirup je
nach Geschmack
Alles verrühren!
1 Be. steif geschlagene Sahne unterheben.
2 Pack. Waldmeister Götterspeise mit ca. 250 ml kaltem Wasser anrühren und erhitzen, ca. 5 min etwas kalt werden lassen, dann mit Schneebesen unter die Creme rühren und über Nacht in den Kühlschrank!

Erfrischende Joghurt- Käsetorte


Erfrischende Joghurt- Käsetorte

3 Pack 750 g Magerquark
4 Joghurt 3,5 %
2 Pack Philadelphia
1 Bio Schmand 150 g
Saft und Abrieb einer Bio Zitrone
4 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Tonkazucker
Puderzucker nach Geschmack
Alles verrühren und dann noch
8 Blatt Gelatine (nach Anweisung)
Tortenboden mein Bisquitrezept mit
300g Mehl und ein Ei und einen Schuss Wasser mehr! Teigmenge für 2 kleine, oder 1 große Springform

Hähnchenfilet mit Rosenkohl und Bulgur

Hähnchenfilet mit Erdnusssoße, Bulgur und Rosenkohl- Lauchgemüse!
Bulgur nach Anweisung zubereiten, in ausgebutterte Form drücken und auf Teller stürzen.
Lauchringe in Butterschmalz andünsten, Rosenkohl dazu mit Wasser auffüllen, etwas Salz dazu und garen, abgießen, Brühe auffangen, mit Butter Mehlschwitze zubereiten, dann das Gemüse dazugeben und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Muskat.
Hähnchenfilet würzen und scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und warmhalten, ich habe den Bratensatz mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht dann aus Erdnussbutter und Sesampaste eine cremige Soße gemacht beim anrichten kleingehackte Erdnüsse drüber!

Knusper- Kümmel- Gewürzbrot

Mal wieder Sauerteigbrot gebacken…
Knusper- Kümmel- Gewürzbrot
Rezept:
425 g aktiver Sauerteig (vom Vortag aufgefrischt), ich habe Lievito Madre und Sauerteig genommen, weil ich zuviel hatte!
200 g Roggenmehl 1370
125 g Weizenvollkornmehl
100 g Weizenmehl 1050
1 Erbsengroßes Krümmel Hefe
18 g Salz
1 gestr. Espressolöffel Bockshornklee
Brotgewürz und Kümmel nach belieben
1 gestr. Teelöffel Honig
75 g gemahlenes Altbrot
ca. 200 – 250 ml lauwarmes Wasser, nich alles zugeben, 1/4 nach und nach zum Schluss zugeben, der Teig sollte sich gerade so vom Schüsselboden lösen!
Teig in geölte Schüssel mit Deckel geben und über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen!
Am Backtag in Gärkörbchen bei Zimmertemperatur ca. 90 min gehen lassen
Backen im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad 15min mit Dampf, abdampfen und auf 200 Grad schalten ca. 35 -45 min weiter backen