Hirschbraten in Rotwein- Senfkirschen- Soße, mit selbstgemachten Walnuss- Knöpfle..

Hirschbraten, mit Rotwein- Senfkirschensoße, dazu selbstgemachte Walnuss- Knöpfle und Rotkraut aus Sibirien!
Das Wild lege ich meistens für mindestens 3 Tage in Rotwein, mit Wildgewürz, Zwiebeln, Knoblauch, Äpfel ein.
Sud abseihen und Brühe auffangen Fleisch mit Zwea trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten, Fleisch heraus nehmen, geschnittene Zwiebeln anbraten dann dazu 1 Knoblauchzehe zerdrückt, Karotte, Selleriestück, alles auch kurz anbraten, 1 Essl. Tomatenmark dazu und mit Sud, Rotwein, Wasser je 1/3 auffüllen, Fleisch dazu, 2 Lorbeerblätter (in Teesieb evtl. noch Wachholder, Pfefferkörner, Piment, 1 Nelke…) den Braten nun ca. 1,5 Std. kochen dazwischen mal wenden!
Braten raus, Lorbeerblätter raus und die Soße mit Zauberstab parieren, mit Salz, Pfeffer, Wein abschmecken!
Die Senfkirschen kl. Glas (vom letzten Sommer eingekocht) habe ich mit gekocht, war mal eine leckere neue Variante!
Walnuss- Spätzle/ Knöpfle
500g Mehl
100 g gemahlene Nüsse
4 Eier
2 gestr. Teel. Salz
Ca. 250 ml Wasser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s