Sauerteigbrot Blume

Sauerteigbrot Blume, mit selbstgeräuchertem Schinken unn Ebbelwoi…

Beim Brot habe ich den fertigen Teig noch über Nacht bei ca. 20 Grad stehen lassen und die Hefe im Hauptteig ganz weg gelassen!

Am Vortag: 640 g Roggensauer, 400g Weizensauer, 420 g Roggenmehl 1150, 3 g Hefe, ca. 100 ml Wasser, aus allen Zutaten einen Vorteig herstellen und abgedeckt bei Zimmertemperatur 20 Grad ca. ruhen lassen. Kochstück: 200 ml kochendes Wasser von dem Herd runter stellen und 40 g Weizenmehl 1050 möglichst klümpchenfrei mit Schneebesen einrühren! Anschließend 50 g Flohsamenschalen und ca. 300 ml warmes Wasser auch noch dazugeben und gut vermischen – über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen! Am Backtag: Vorteig, Koch/Brühstück in die Knetmaschine geben dazu kommt noch: 700 g Roggenmehl 1150, 640 g Weizenmehl 1050, 20 g Hefe, 50 g Salz, 500 ml Buttermilch, wenn zu trocken etwas lauwarmes Wasser, wer mag Brotgewürz, Kümmel Den Teig erst langsam, dann schneller lange kneten bis es eine homogene Masse ist, abgedeckt je nach Aktivität des Sauerteiges mind. 1 Stunde ruhen lassen, habe 2 gefaltet, dann Brote formen, ins Gärkörbchen und nochmal min. 1 Stunde gehen lassen! Backen 15 min 250 Grad/ schwaden, nach 15 min abdampfen und noch 45 min bei 200 Grad weiter backen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s