Schinken luftgetrocknet

Schinken luftgetrocknet
Carmen Gehl·Dienstag, 7. Februar 2017

Also ich habe das Stück Schweinekamm ca. 1 kg gut mit Pökelsalz  eingerieben und dann mit Wildgewürz und noch ein paar Wachohlderbeeren  im Mörser zerdrückt abgerieben, anschließend für 4 Tage in einen engen  Steinguttopf gedrückt und einmal täglich gewendet!                                                                     Am Tag 5.  herausgenommen, kurz abgewaschen, mit Zewa trocken getupft und in den  unbeheizten Keller gehängt (wo durch die Ritzen am Fenster Luft kommt).  Jeden Tag mal geschaut, wurde fest und Salz kam raus (weiss), heute nach  ich meine 8 Tagen konnte ich es nicht mehr abwarten und sieh da, schmeckt  gut, sieht gut aus, hätte ich selbst nicht gedacht!       
                                                                                                                                                             Temperatur im Keller 11- 13 Grad, Luftfeuchtigkeit 30 %
Wie gesagt mein  erster Versuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s